usedom-spielzeugmuseum.de »  Öffnungszeiten & Anfahrt

Spielzeugmuseum Peenemünde
Museumsstraße 14
17449 Peenemünde
Telefon (038371) 25656

Öffnungszeiten

10:00 bis 18:00 Uhr; bei Publikumsverkehr gern auch länger.

November
Coronabedingt bleibt unser Museum geschlossen.

Dezember und Jahreswechsel
01. bis 24.: Über die Öffnung entscheiden wir kurzfristig.
25.12.2020 bis 03.01.2021 geöffnet

Diese besonderen Zeiten erfordern eine große Flexibilität. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf kurzfristig telefonisch oder per E-Mail, ob wir das Museum, unser Bistro und den Grill geöffnet haben.
Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Anfahrt mit dem PKW

>>> von der B 111 an der Ampelkreuzung Bannemin in Richtung Trassenheide/Karlshagen/Peenemünde abbiegen
>>> in Peenemünde an der 1. Kreuzung rechts in die Bahnhofstraße abbiegen und der Straße folgen
>>> an der 1 Kreuzung links in die Museumsstraße abbiegen, das Spielzeugmuseum ist bereits in Sichtweite
>>> den Parkplatz finden Sie direkt am Spielzeugmuseum
 

Anfahrt mit der Usedomer Bäderbahn (UBB)

>>> gegebenenfalls in Zinnowitz in die UBB Richtung Peenemünde umsteigen und bis zum Endhaltepunkt fahren
>>> die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung der UBB weitergehen, dann links in die Museumsstraße abbiegen
>>> der Fußweg beträgt etwa 300 Meter



Anfahrt Spielzeugmuseum Peenemünde   Anfahrt Spielzeugmuseum Peenemünde












Zum Vergrößern bitte klicken


Karten: www.openstreetmap.de, Details siehe Impressum

Suche
News
00.00.0000

Spielzeugmuseum
Spielzeuge alle Art haben dabei den Menschen seit jeher begleitet. Schon die Kinder der Frühzeit erschlossen sich ihre Umwelt, indem sie Murmeln aneinander stießen, Holzkreisel drehten oder die Strohpuppe in den Arm nahmen. Heute ist dies nicht anders: die Fabelwesen, Miniaturautomobile und Plüschbären, die unsere Stuben bevölkern, sind Lehrer und Erzieher im Miniaturformat. Und auch wenn die gestalterischen „Segnungen“ der modern-technisierten Plastik- und Neonwelt viel Liebenswürdigkeit und Charme aus den Kinderzimmern genommen haben, so hat das Spielzeug als Spiegel der jeweiligen Gesellschaft seine Faszination doch nie eingebüßt und ist ein Begleiter der Menschen oftmals bis ins hohe Alter geblieben.